Schriftgröße: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Datenschutz Button

Gerswalder Dampfmühle

Vorschaubild

Das Gebäude der Gerswalder Dampfmühle aus dem 19. Jh. ist in der Kaakstedter Str. zu sehen.

 

Zur Entwicklungsgeschichte der Gerswalder Mühle

 

 

 

 

1862    als Dampfmühle erbaut

 

1883    elektrifiziert und ersetzte u.a. die Gerswalder Wassermühle

 

1907    Fam. von Arnim wird Besitzer der Mühle

 

1927    von Arnim verliert seinen Gerswalder Besitz, Mühle bleibt sein Eigentum und

            wird verpachtet

 

1952    mit staatlicher Verwaltung weitergeführt und später in ein Mischfutterwerk

            umprofiliert

 

1977    erhielt die Mühle den Status einer ZBE ( zwischenbetriebliche Einrichtung )

 

1992    nach einem Jahr der Liquidation gründete sich die Gerswalder Mühle GmbH.

            Von 25 Arbeitsplätzen wurden unter den neuen Eigentumsverhältnissen 6

            wieder besetzt. Gesellschafter waren: Adolf Heinrich und sein Sohn Ruprecht

            v. Arnim, Eberhard Michalzik als geschäftsführender Gesellschafter

            (ehemaliger technischer Direktor). Unermüdliche Marketingarbeit und

            konsequentes Streben nach Qualität zahlten sich aus.

 

2001    Gerswalder Mühle GmbH kauft das 1995/96 neu errichtete Mischfutterwerk in

            Prenzlau und produziert seit dem nach neusten wissenschaftlichen und

            technischen Erkenntnissen Kraftfutter in hoher Qualität