Schriftgröße: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Datenschutz Button

Wassermühle am Mühlengraben

Vorschaubild

Förderverein Wasserburg Gerswalde e. V.

Telefon (039887) 61073

Öffnungszeiten:
April - September:
Dienstag - Freitag: 10:00 - 16:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag: 10:00 - 17:00 Uhr

Was ist zu sehen ?

 

Historische Burgruine am ehemaligen Burgsee, die ein genaueres Bild einer Burganlage aus dem 13. Jh. ermöglicht. Schautafeln geben Einblicke in die Entwicklung der Burg von einem mittelalterlichen Rittersitz über die Entstehung des Arnimschen Gutshofes bis zur heutigen Lebensstätte für Jugendliche. In der hier eingerichteten Heimatstube und im Fischereimuseum ,, erzählen " liebevoll zusammengestellte Exponate aus dem über 100 jährigen Leben in unserer Region.

 

Mühlengraben und Stierngraben waren in der Vergangenheit breite Bäche, an denen es zahlreiche Mühlen gab. Eine Schautafel veranschaulicht ihre früheren Standorte in und um Gerswalde.

 

Spuren von Grundmauern der Wasser- und Kornmühle an der " landesherrlichen Burg Gerswalde" aus dem 18. Jh. sind im Mühlengraben noch erkennbar. Otto von Arnim hatte 1716 mit dem Verkauf dieser Mühle "ein sehr lästiges Holzservitut das ... zu vielerlei Streitigkeiten Veranlassung gab..."   (siehe Schautafel am Mühlengraben)