Schriftgröße: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Datenschutz Button

Zusätzliche Fördermittel für integrierte ländliche Entwicklung gemäß GAK-Rahmenplan

Amt Gerswalde, den 01.11.2018

Das Regionalmanagement des LAG-Uckermark e.V. informiert:

 

Das Land Brandenburg stellt zusätzliche GAK-Mittel i. H. v. ca. 20 Mio. EUR/Jahr zur Umsetzung von investiven Vorhaben der integrierten ländlichen Entwicklung zur Verfügung.

 

Unterstützt werden:

  • Vorhaben von Kleinstunternehmen der Grundversorgung
  • Vorhaben zur Schaffung von Einrichtungen für Basisdienstleistungen
  • Vorhaben zur Verbesserung der ländlichen Infrastruktur außerhalb des Siedlungsbereichs
  • Vorhaben der Dorfentwicklung

 

Gefördert werden Projekte, die innerhalb eines Haushaltsjahres umgesetzt werden können. Das setzt eine hohe Umsetzungsreife der Vorhaben voraus.

Die Auswahl der Vorhaben erfolgt außerhalb der LEADER-Projektauswahlverfahren der LAG Uckermark. Eine Bestätigung der LAG, dass das Vorhaben mit der Regionalen Entwicklungsstrategie im Einklang steht, ist ausreichend. Anträge auf Förderung aus dem GAK Budget müssen regulär bis zum 31.07. des Vorjahres beim Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung eingereicht werden. Stehen zusätzliche Mittel zur Verfügung, kann ein weiterer Antragstermin festgelegt und auf der Internetseite des MLUL veröffentlicht werden. Für Vorhaben, die noch 2019 umgesetzt werden sollen, können Förderanträge bis zum 18.01.2019 eingereicht werden.

Die genauen Rahmenbedingungen finden sich in der aktuellen LEADER-Richtlinie im Teil „E“. Die Richtlinie vom 01. Oktober 2018 und alle weiterführenden Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link: https://mlul.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.385514.de .