Schriftgröße: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Datenschutz Button

Erzieher/in für Naturpädagogik

Amt Gerswalde, den 14.12.2018

Stellenausschreibung

 

Arbeiten und Leben, wo andere Urlaub machen

 

Die Gemeinde Temmen-Ringenwalde sucht zum 01.05.2019

 

eine/n engagierte/n

staatlich anerkannte/n Erzieherin/er

mit der Aus-/Fortbildung „Naturpädagogik“ und mehrjähriger Berufserfahrung in diesem Bereich bzw. vergleichbarer Aus-/Fortbildung und Berufserfahrung

für die Kindertagesstätte in Ringenwalde.

 

Die Gemeinde Temmen-Ringenwalde im Landkreis Uckermark liegt in einer landschaftlich reizvollen Gegend im Land Brandenburg. Sie ist umgeben von vielen Seen, eingebettet in eine hügelige Landschaft mit ausgedehnten Wäldern, Wiesen und Feldern, die die Schönheit dieser Region prägen.

 

Von Ringenwalde aus erreichen Sie die Städte Templin, Prenzlau und Angermünde in ca. 25 Autominuten sowie durch den Autobahnanschluss A 11 die Hauptstadt Berlin in ca. 60 min. Auch der Bahnanschluss, der die Waldstadt Eberswalde mit der Bäderstadt Templin verbindet, ist nur wenige Gehminuten von der Kindertagesstätte in Ringenwalde entfernt.

 

Die bestehende Kita wird im ersten Halbjahr 2019 modernisiert und aufgrund der großen Nachfrage nach alternativen Betreuungsangeboten zu einer „Kita der fünf Sinne“ mit pädagogischer Ausrichtung als „Naturkita“ weiterentwickelt. Hierzu wird eine erfahrene Fachkraft gesucht, die den Prozess der pädagogischen Neuausrichtung proaktiv gestaltet und wichtige Impulse in der täglichen Arbeit setzen kann.

 

Sie sind eine verantwortungsbewusste, kommunikative und belastbare Persönlichkeit mit Organisationstalent und Teamgeist? Sie freuen sich auf eine Zusammenarbeit mit Kindern, engagierten Eltern und Erziehern auf Augenhöhe? Sie suchen eine neue berufliche und persönliche Herausforderung und bringen sich gern in die Neuentwicklung einer Kindertagesstätte ein?

Dann sollten Sie sich von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen.

 

Die Stelle ist vorerst, wegen eines sachlichen Grundes, bis zum 30.06.2020 befristet 

Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt momentan 27,5 Stunden. Änderungen in der durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit auf 35 Stunden sind aufgrund der jeweils aktuellen Kinderzahlen möglich.

 

Bewertet wird die Stelle nach dem TVöD.

 

Voraussetzung für den Abschluss eines Arbeitsvertrages ist ebenfalls die Vorlage eines entsprechenden erweiterten Führungszeugnisses (Dies muss jedoch nicht zeitgleich zu den Bewerbungsunterlagen beigefügt werden.).

 

Ihre schriftliche, aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 15.02.2019

an das

Amt Gerswalde

Persönlich, z.Hd. Amtsdirektor

Dorfmitte 14 a

17268 Gerswalde

 

Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

 

A. Rutter

Amtsdirektor