Schriftgröße: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
 

Gästebuch

37: E-Mail
30.08.2010, 16:39 Uhr
 
Bitte überarbeiten Sie Ihren Internetauftritt. Bei "Unterkünfte" sind viele Angaben -auch Internet-adressen und TelNr. - inzwischen überholt oder falsch.
 
36: E-Mail
28.06.2010, 15:34 Uhr
 
Vielen Dank für die schönen Stunden am vergangenen Wochenende in ihrer Stadt.
 
35: E-Mail
02.06.2010, 14:23 Uhr
 
ich suche meinen zwillingsbruder lothar stein. mir wurde gesagt, daß er sich im brandenburgischen aufhalten soll. wir wurden bei der geburt vor 70 jahren getrennt und durch zufall erfuhr ich vor einiger zeit von seiner existenz.
ist es vielleicht ihr lothar stein aus ihrer gemeinde?
über eine antwort (hoffentlich positive) würde ich mich sehr freuen.
danke schon mal im voraus.
 
34: E-Mail
31.05.2010, 13:14 Uhr
 
Hallo, ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem "Lothar Stein", der sich im Brandenburgischen aufhalten soll. Er müßte heute 70 Jahre alt sein. Ich weiß nicht, ob er mit dem Lothar Stein in Temmen-Ringenwalde oder Gerswalde identisch ist. Wer könnte mir helfen?
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Nachricht bekäme und evtl. sogar noch von "meinem" Lothar Stein. Danke schon mal im Voraus.
 
33: E-Mail
14.04.2010, 11:45 Uhr
 
Ein Gruß an meine ehemalige Heimat!
Ich bin in Gerswalde geboren und aufgewachsen.
Von 1975-1985 besuchte ich die damalige POS Hans Beimler und muß zugeben,es war eine wunderschöne Zeit,ich erinnere mich gern an meine Kindheit bzw.Jugend.
Seit dem Schulabschluß im Sommer 1985 bin ich dort weggezogen weil ich nach Neubrandenburg in die Lehre gegangen bin.
Danach verschlug es mich nach Greiffenberg und letztendlich nach Hamburg.
Ich möchte alle grüßen die mich (noch) kennen und bin schon sehr gespannt wie sehr sich Gerswalde verändert hat wenn ich am 6.November zum Klassentreffen (nach 25 Jahren) in die "alte Heimat"zu Besuch komme.
Ich verbleibe mit den besten Grüßen
Simone Gellner,geb.Wolk
 
32: E-Mail
17.02.2010, 22:39 Uhr
 
Wenn sich Autos überschlagen gibt es oft Grund zum Klagen. Brennt ein Christbaumkerzelein, kann es schnell die Wohnung sein. Fällt was um, bricht was ein kann das ziemlich schrecklich sein. Und-wen braucht man dann gar sehr. Natürlich uns, die Feuerwehr. Viele Grüße von den Kameraden aus Schnürpflingen
 
31: E-Mail
30.01.2010, 20:43 Uhr
 
Liebes Amt Gerswalde,

ich bin heute bei der derzeigen Witterung nach Flieth gefahren und musste mit entsetzen feststellen, wie der Straßenzustand (Räumung von Schnee) war. Ich blieb kurz vor Flieth im Schnee stecken. Ein Räumfahrer ihrer Gemeinde kommentierte dies mit den Worten "ich bin für sowas nicht zuständig, da müssen sie eben warten" und fuhr weg. Eine Unverschämtheit! Ich werde ab sofort bei diesen Witterungen ihre Gemeinde meiden, da sie wohl nicht in der Lage sind, Straßen zu räumen - Zustände wie im Mittelalter!!!

Hilfsbereitschaft - fehlanzeige!

 
30: E-Mail
13.10.2009, 03:01 Uhr
 
Hallo,
ich habe meine Vorfahren bis nach Mittenwalde zurueckverfolgt. Ein gewisser Christian Theorod war in den fruehen 1800ern Ziegler in Mittenwalde, und drei seiner Soehne waren auch Ziegler, diese zog es nach Lettland. Weiss jemand wo ungefaehr die Ziegelei in Mittenwalde stand? Oder ob es sie immer noch gibt? Und kennt jemand in Mittenwalde noch Personen mit den Namen Maecker (evtl. auch mit "ä" geschrieben)?
Ich hoffe jemand kann mir helfen

Mit freundlichen Gruessen
Udo aus Los Angeles
 
29: E-Mail
10.07.2009, 21:00 Uhr
 
Hallo Amt Gerswalde,
mit entsetzen haben meine Frau und ich von dem Problem der Familie Berthold aus Flieth, betreffend
der eventuellen Schließung des Tierheimes in Flieth-Steglitz gelesen.

Meine Frau und ich kommen aus Hamburg und sind von der Arbeit, die im Tierheim der Familie Berthold geleistet wird, sehr angetan, auch wir haben einen Hund von dort dem es in Polen sehr schlecht gegangen ist und der in Flieth liebevoll aufgepäppelt und sozialisiert wurde.

Es gibt nur wenige, die sich so für Tiere einsetzen wie Familie Berthold.

Dieser Hund macht uns sehr viel Freude und wir würden immer wieder ein Tier aus der Obhut der Bertholds übernehmen.

Meine Frau und ich bitten sie aufrichtig um Unterstützung zum Erhalt des Tierheimes in Fliet-Steglitz.

Denn Tierschutz sollte nach allen Kräften unterstützt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas und Birgit Lau
 
28: E-Mail
07.06.2009, 03:19 Uhr
 
hallo
den namen kenne ich irgendwie - er wurde mir oft von meiner mutter erwähnt - sie ist mittlerweile verstoben
habt ihr irgend eine verbindung zu diesem namen???
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.